Theoretische Physik 3: Quantenmechanik

PD Dr. Stephan Dürr, Winter 22/23


Lernziel

Sie sollen sich mit den gebräuchlichsten Methoden der theoretischen Physik im Falle der Quantenmechanik vertraut machen, insbesondere mit dem Konzept der deterministischen Zeitevolution (Schrödinger-Gleichung) und der probabilistischen Messung (Betragsquadratbildung). Die zahllosen Anwendungen (Atomphysik, Molekülphysik, Kernphysik, Teilchenphysik, Festkörperphysik, Laser, Quantencomputing) können wir bloss streifen.

Inhalt

Voraussetzung

Sie sollten TP 1 und TP 2 gut verstanden (und die Klausuren bestanden) haben, genauso wie EP 1 - EP 4. Dasselbe gilt in Bezug auf die Mathematik-Vorlesungen (Analysis, Linare Algebra, Rechenmethoden). Wichtig sind zudem Fourier-Transformation und abzählbare Funktionensysteme (MMP).
Zusätzlich empfehle ich, als Vorbereitung VOR Semesterbeginn das Buch FEYNMAN VORLESUNGEN ÜBER PHYSIK, Band 3 (Quantenphysik) zu lesen, dann sind Sie perfekt vorbereitet (in der "millenium edition" ist es m.W. zu Band 5 geworden). Das Buch ist in der Lehrbuchsammlung der BUW als 91 UAP303(5)-3+* ausleihbar.

Lehrbücher

Specifically for Erasumus students I recommend "Sakurai: Modern Quantum Mechanics" and "Weinberg: Lectures on Quantum Mechanics".

Organisatorisches

Sprache: Deutsch
Vorlesung: Di 8:30-10:00 (F.13.11) und Do 8:30-10:00 (F.13.11), Beginn 11.10.2022.
Übungen: Fr 8:30-10:00 (F.13.15) oder Fr 14:15-15:45 (F.13.15), Beginn 14.10.2022.
Ausgabe: Jeweils Do in der Vorlesung in Papierform (die aktuelle Serie kann hier abgerufen werden).
Abgabe: Jeweils Do in der Vorlesung in Papierform.
Leitung: M.Sc. Lena Tarrach (F.12.19), M.Sc. Max Ammer (G.11.32).
Hauptklausur: Do 16.2.2023, Zeit offen, Raum offen; Übungspunkte können als Bonus eingehen.
Nachklausur: keine Bonuspunkte aus Übungszetteln.



Last Update: Fri Nov 4 15:55:08 CET 2022